Energiewende lokal

In der Rottheide, zwischen Vorst und Süchteln, sorgen seit diesem Jahr zwei neue Windenergieanlagen für die Produktion von sauberem Strom. 5.000 Haushalte können pro Jahr rechnerisch mit den 16 Millionen Kilowattstunden aus Windenergie klimaneutral versorgt werden. Das sind mehr als alle Vorster Haushalte zusammen.

Die Gemeinde leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Energiewende in NRW und den Schutz unseres Klimas. Der Strom aus den zwei Windenergieanlagen spart jährlich 10.000 Tonnen CO2 ein.

Durch eine eigene Stiftung, in die Teile des Erlöses aus der Windstromproduktion einfließen, werden außerdem gemeinnützige Vereine, Projekte und Initiativen vor Ort unterstützt. Ein Gremium bestehend aus Tönisvorster Bürgern wird über die Vergabe der Förderung entscheiden.

Bürgerinnen und Bürger aus Tönisvorst und Süchteln, die die Energiewende mit unterstützen und sich damit für zukünftige Generationen einsetzen möchten, hatten außerdem die Möglichkeit, sich in Form eines Nachrangdarlehens mit qualifiziertem Rangrücktritt am Windpark Tönisvorst zu beteiligen. Bereits vor dem geplanten Ablauf der Bürgerbeteiligung ist das Angebot nun geschlossen worden, die geplante Summe wurde bereits erreicht. Dafür unseren herzlichen Dank!

Weiterführende Information

Baubeginn
April 2020
Status
In Betrieb
Inbetriebnahme
Frühjahr 2021
CO2 Einsparung
10.000 t pro Jahr
Stromerzeugung pro Jahr
16 Mio. kWh
Versorgte Haushalte
5.000
Anlagen
2x Enercon E-126 EP3
Leistung pro Anlage
4 MW
Nabenhöhe
135m

*rechnerisch

Aktuelles

  • Alle Themen
  • Allgemein (2)
  • Bauphase (7)
  • Bürgerbeteiligung (2)

Wind-Bürgerbeteiligung bereits vorzeitig gezeichnet

Bereits vor dem geplanten Ablauf der Bürgerbeteiligung an den beiden Windenergieanlagen in Vorst ist das Angebot nun geschlossen worden, da die geplante Summe bereits erreicht worden ist. Knapp 80 Bürgerinnen und Bürger haben die Gelegenheit wahrgenommen, sich finanziell mit Beträgen zwischen 500 und 25.000 € zu beteiligen. Sie erhalten nun jährlich 5% Zinsen auf ihren Beteiligungsbetrag, 20 Jahre lang.

Bürgerbeteiligung startet am 7. April

Ab Mittwoch, den 7. April 2021 haben alle Bürgerinnen und Bürger mit Erst- oder Zweitwohnsitz in Tönisvorst oder Süchteln die Möglichkeit, sich am Windpark zu beteiligen und damit für zukünftige Generationen zu engagieren. Die Beteiligung erfolgt durch ein sogenanntes Nachrangdarlehen, fest verzinst mit 5,0 % über 20 Jahre. Die Beteiligungshöhe ist zwischen 500 und 25.000 Euro frei wählbar. Weitere Informationen erhalten Sie auf dieser Seite unter „Mitmachen“.

Sauberer Strom für die Region!

Auch Windenergieanlage eins ist in Betrieb gegangen und produziert nun sauberen Strom, der direkt ins Ortsnetz eingespeißt wird und gemäß Netzarchitektur zunächst den Haushalten in Tönisvorst und Süchteln zugutekommt.

Mehr Beiträge

Keine weiteren Beiträge Verfügbar